Dienstag, 27. Mai 2014

[Rezept] Grießbrei

Hallöchen,

heute habe ich eines meiner Lieblingsrezepte für Euch, denn das gibt es wirklich sehr häufig.

Warum? Es geht super einfach, sehr schnell, die Zutaten habe ich immer im Haus und es schmeckt mir einfach gut :)

Zutaten:

500ml Milch
50g-70g Weichweizengrieß
 Zucker nach Belieben (je nachem, ob ihr zusätzlich etwas Süßes dazuesst)

Die Milch aufkochen lassen und anschließend die restlichen Zutaten einrühren. Immer weiter rühren, die Konsistenz wird dann fester. Beim Abkühlen wird es auch fester. Wem das Ganze dann trotzdem zu flüssig ist, kann noch Grieß dazugeben. Wem das Ganze zu fest ist, kann noch Milch dazugeben. Zucker nach Geschmack dazugeben.

Dazu passt dann z.B. Apfelmus, Sauerkirschen, Marmelade oder Zimt.


Meine Kombination ist wahrscheinlich sehr ungewöhnlich und auf den ersten Blick komisch, ich esse Backerbsen dazu:


Viel Spaß beim Ausprobieren und bis zum nächsten Mal :)

Kommentare:

  1. Grießbrei esse ich sehr gerne mit Kirschen aus dem Glas :)
    Deine Variante ist ja wirklich sehr schnell und einfach.
    Liebe Grüße, Swantje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt, allerdings esse ich auch ab und an Zimt dazu :)

      Löschen
  2. Dein Grießbrei sieht total flüssig aus :D Ich esse den lieber etwas fester :) Und dann am Liebsten mit Kirschen, Himbeeren oder einfach nur mit Zimt und Zucker <3
    Liebe Grüße,
    Missi von Himmelsblau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar. Er sieht glaube ich flüssiger aus, als er tatsächlich war :). Aber du hast Recht, ich esse ihn gerne etwas flüssiger als die meisten.

      Löschen
  3. Also auf den ersten Blick muss ich sagen das sieht gar nicht aus wie Grießbrei. Bei mir ist der total dickflüssig.
    Das du Backerbsen dazu isst find ich irgendwie lustig, dass hab ich noch nie gehört. Ich esse den am liebsten klassisch mit Zucker und Zimt

    Liebste Grüße Laura vom
    http://streuselsturm.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar, ich mag es etwas dünnflüssiger, bei meiner Mutter habe ich immer noch zusätzlich Milch dazugegeben, damit er flüssiger wird :).

      Löschen